Allgemeine Geschäftsbedingungen Privatkunden


1. Geltungsbereich, Kundeninformationen

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen curli AG und Verbrauchern, die über unseren Shop Waren kaufen. Die Vertragssprache ist Deutsch.

2. Vertragsschluss

Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen.Nach Eingabe Ihrer Daten und mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab.Mit der unverzüglich per E-Mail versandten Zugangsbestätigung wird gleichzeitig auch die Annahme des Angebots erklärt und der Kaufvertrag damit abgeschlossen.

3. Kundeninformation: Speicherung des Angebotstextes

Der Vertragstext mit Angaben zum Artikel wird von uns gespeichert.

4. Kundeninformation: Korrekturhinweis

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über Ihre Korrekturmöglichkeiten.

5 Rücksendekosten, Umtausch

Sollte Ihnen ein gelieferter Artikel nicht gefallen, können Sie Ihn innerhalb von 14 Tagen ab Lieferung - nur unbenutzt und in unserer Originalverpackung - zurückschicken. Die Kosten der Rücksendung gehen allerdings zu Ihren Lasten. Bitte frankieren Sie das Paket deshalb mit genügend Porto. Ein aus der Rücksendung entstehendes Guthaben gleichen wir umgehend aus, es sei denn Sie wollten es für eine weitere Bestellung / Umtausch verwenden. Die Portokosten für die erneute Zustellung der Umgetauschten Ware gehen zu unseren Lasten.

6. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

7. Haftungsbeschränkung

Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

8. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zug. Der Vertragspartner verzichtet auf den Gerichtsstand seines Domizils. Alle aus dem vorstehenden Vertrag und dessen Geschäftsbedingungen abgeleiteten Rechtsbeziehungen zwischen dem Vertragspartner und der curli AG unterstehen dem schweizerischen Recht.

Stand Februar 2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen Geschäftskunden


1. Geltungsbereich, Kundeninformationen

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen curli AG und Unternehmern, die über unseren Shop Waren kaufen. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt. Diese AGB beinhalten weiterhin Kundeninformationen nach der BGB-Infoverordnung. Die Vertragssprache ist Deutsch.

2. Vertragsschluss

Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen.

Nach Eingabe Ihrer Daten und dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab. Sie können eine verbindliche Bestellung aber auch telefonisch oder per Telefax abgeben. Die unverzüglich per E-Mail bzw. per Telefax erfolgende Zugangsbestätigung Ihrer Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebots dar.

Wir sind berechtigt, Ihr Angebot innerhalb von 2 Tagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail anzunehmen. Nach fruchtlosem Ablauf der in Satz 1 genannten Frist gilt Ihr Angebot als abgelehnt, d.h. Sie sind nicht länger an Ihr Angebot gebunden. Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande, wenn wir Ihr Angebot sofort annehmen. Wird das Angebot nicht sofort angenommen, dann sind Sie auch nicht mehr daran gebunden.

3. Kundeninformation: Speicherung des Angebotstextes

Der Vertragstext mit Angaben zum Artikel wird von uns gespeichert.

4. Kundeninformation: Korrekturhinweis

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über Ihre Korrekturmöglichkeiten.

5. Retouren

Anträge für Retouren können über Ihren B2B-Account erfasst werden. Jeder Antrag wird als Einzelfall von curli geprüft. Angenommene Anträge unterliegen folgender Regelung:
Für alle Retouren gültige Bestimmungen:

  • Artikel können nur im Originalzustand in der Originalverpackung retourniert werden (ungeöffnet, nicht benutzt oder verschmutzt, keine eigenen Preisauszeichnungen auf der Verpackung)
  • eine Rückerstattung erfolgt erst nach Prüfung der eingegangenen Ware als Gutschrift
Zusätzliche Bestimmungen bei selbstverschuldeten Fehlbestellungen:
  • Bearbeitungsgebühr: EUR 12.- / CHF 15.- je Retourenauftrag
  • zzgl. Rückbuchungs-/Wiedereinlagerungsgebühr: EUR 2.20 / CHF 2.60 je zurückgesandter Artikel
  • die Kosten der Rücksendung gehen zu Ihren Lasten
  • bei Teilretouren aus rabattierten Packages entfällt der gesamte Rabatt für das Package & es erfolgt eine Nachbelastung des Differenzbetrages
Bei nicht selbstverschuldeten Fehllieferungen entfallen die Bearbeitungsgebühren sowie die Rückbuchungs- und Wareneinlagerungsgebühren.

6. Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

7. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

8. Haftungsbeschränkung

Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

9. Verkauf

Der Verkauf unserer Waren über Auktionsplattformen wie z.B. ebay oder Vergleichbare sowie Internetseiten, die nicht der qualitativ hervorgehobenen Warenpräsentation und dem Markenimage unserer offiziellen Website entsprechen und die keinen vergleichbaren Service anbieten, ist grundsätzlich nicht gestattet.

10. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zug. Der Vertragspartner verzichtet auf den Gerichtsstand seines Domizils. Alle aus dem vorstehenden Vertrag und dessen Geschäftsbedingungen abgeleiteten Rechtsbeziehungen zwischen dem Vertragspartner und der curli AG unterstehen dem schweizerischen Recht.

Stand August 2018